Aachener Polizei stoppt Autofahrer: Mit Tempo 145 über den Berliner Ring gerast

Aachener Polizei stoppt Autofahrer : Mit Tempo 145 über den Berliner Ring gerast

Er raste mit 145 Kilometern pro Stunde über den Berliner Ring in Aachen – und das nicht etwa auf nächtlich leerer Straße, sondern um 20 Uhr abends. Der Fahrer war negativer Spitzenreiter einer Verkehrskontrolle der Polizei.

Am 11. Oktober hatten die Beamten des Aachener Präsidiums Geschwindigkeitskontrollen am Ring durchgeführt. In der Zeit von 19 Uhr abends bis 1 Uhr nachts wurden insgesamt 1570 Fahrzeuge gemessen. 20 Fahrer müssen infolge einer Geschwindigkeitsüberschreitung mit einer Anzeige rechnen, 99 kamen mit einem Verwarngeld davon.

Spitzenreiter war an diesem Abend der Mercedes-Fahrer, der in der Tempo-70-Zone mit sage und schreibe 145 Sachen gemessen wurde. Ihm droht laut Polizeibericht damit auch der Entzug der Fahrerlaubnis.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung