Aachen: Mit Messer attackiert: Opfer in Lebensgefahr

Aachen: Mit Messer attackiert: Opfer in Lebensgefahr

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein Mann am Mittwochnachmittag gegen 15.50 Uhr bei einer Messerstecherei auf dem Kaiserplatz erlitten.

Wie Oberstaatsanwalt Robert Deller auf Anfrage berichtete, war es zwischen Opfer und Täter, über die Polizei und Staatsanwaltschaft noch keine näheren Angaben machen konnten, zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Dann zückte der bislang unbekannte Täter ein Messer, stieß es seinem Kontrahenten in die Brust und flüchtete.

Der Mann musste im Krankenhaus sofort per Notoperation behandelt werden. Die Kriminalpolizei sperrte den Bereich rund ums „Café Relax”, vor dem sich die Tat ereignet hatte, bis zum Abend ab. Die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Mehr von Aachener Zeitung