Aachen: Missglückter Spurwechsel: Unfall auf Jülicher Straße

Aachen: Missglückter Spurwechsel: Unfall auf Jülicher Straße

Bei einem Unfall auf der Jülicher Straße in Aachen ist am Montagvormittag eine Autofahrerin verletzt worden. Die vierspurige Straße musste zeitweise in beide Richtungen gesperrt werden, es kam zu Behinderungen. Ursache des Unfalls war ein missglücktes Spurwechselmanöver.

Wie die Polizei Aachen meldete, ereignete sich der Unfall gegen 11.25 Uhr in Höhe der Lombardenstraße. Eine 43- jährige Autofahrerin war stadtauswärts unterwegs, als sie von der rechten auf die linke Fahrspur wechseln wollte. Dabei übersah sie laut Polizei das auf der linken Spur von hinten herankommende einer 58-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß.

Die 58-Jährige musste verletzt aus ihrem Fahrzeug geborgen werden. Für die Dauer der Bergung und die Versorgung der Verletzten musste das Teilstück der Jülicher Straße zwischen der Joseph-von-Görres- und der Lombardenstraße in beide Richtungen gesperrt werden.

Die Verletzte wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 13 Uhr wurde die Straße wieder freigegeben.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung