Aachen: Michael „Mike“ Foellmer verteilt zahlreiche Spenden aus seiner Session

Aachen : Michael „Mike“ Foellmer verteilt zahlreiche Spenden aus seiner Session

In der Waldschenke, in der vor rund einem Jahr mit der offiziellen Vorstellung als Karnevalsprinz durch den Aachener Karnevalsverein (AKV) für Michael „Mike“ Foellmer alles begonnen hatte, wurde jetzt das letzte Kapital seiner Prinzensession beendet.

In Form von zwei dicken Schecks haben der ehemalige Prinz und sein Hofstaat den Reinerlös ihrer närrischen Benefizaktionen übergeben. Je 7777,77 Euro fließen an das Aachener Klenkes Komitee und an die stadthistorische AKV-Sammlung Crous.

„Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir über unsere Aktionen, wie die Weitergabe unserer Sessions-CD ‚Fiere, Danze, Laache‘ und Benefizorden gegen eine Spende die tolle Summe erreichen konnten“, erklärte Tollität i.R. Hinzu kamen noch Spenden aus weiteren Aktivitäten.

Zum Beispiel der Aufruf des Radiosenders Antenne AC, bei dem rund 100 Video-Clips eingegangen sind, die Aachener Karnevalsjecken beim Sessionstanz „Oecher Style“ in tänzerischer Aktion zeigen. Dadurch flossen 1000 Euro zu gleichen Teilen an den Kindergarten St. Martin, den Kindergarten Reimser Straße und an die Kindertagesstätte Rokoko.

„Völlig von den Socken und überwältigt war ich von der spontan initiierten Sammlung an meinem Geburtstag am Karnevalssamstag, bei der die gespendete Summe von 3300 Euro an das Kinderhospiz gingen“, erinnert sich Foellmer. Mit 1111 Euro wird zudem die Arbeit des Förderkreises Aachener Kinderkarneval unterstützt.

Eine tolle Aktion steht noch aus: So werden Mike Foellmer und sein Hofstaat während der Sommerferien 100 bedürftige Kinder in den Alsdorfer Cinetower zu einer Kinovorstellung einladen.

Bei der Scheckübergabe war Roger Lothmann, AKV-Vize-Präsident, vom Engagement seines prinzlichen Bruders begeistert: „Mit den Geldern, die uns die Prinzen zur Verfügung stellen, können wir vom AKV wiederum andere wichtige Projekte unterstützten.“ Er sei angetan davon, dass der Benefiz-Gedanke eine feste Größe in den Aktionen eines jeden Aachener Karnevalsprinzen sei und diese durch die Öcher Jecken mit ihrem Obolus gerne unterstützt werden.

Das Aachener Klenkes Komitee, in dessen Vorstand Mike Foellmer aktiv ist, freute sich über den warmen Geldsegen von insgesamt 7777 Euro, der über gemeinnützige Einrichtungen für behinderte und bedürftige Kinder eingesetzt wird.

Mehr von Aachener Zeitung