1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Marcus kämpft ein letztes Mal für Rom

Aachen : Marcus kämpft ein letztes Mal für Rom

Wir schreiben das Jahr 357 nach Christus. Das römische Imperium zerfällt, das Christentum setzt sich gegen die alten Götter durch, die Neuordnung Europas hat begonnen. Zu dieser Zeit des Aufruhrs und des Umbruchs spielt Michael Kuhns „Marcus”-Trilogie.

rhI bneerßelasidhc ndaB tim dme tTlei „rsuMac - siuxMma nnusiAlaamc” tsi te.grif nI neesin ritsoeshnihc mneoRan hsdltcrei red uAtro die rEebnssiel esseni fetivink ee,dnlH mde rimöecnsh rniTub rsacMu nuiJus .xuamsiM euQr rchdu Rna,nlihed ,feilE ürkcnuHs udn lradeWstew sbi an ied oMsel nud rSaa ssmu dre ezOiffir retkfpiaTe rfü esin hReic iw.ebnees ibaeD erlebt er ide erßog Leebi und tsi mnsiee igneene iöreesmynst lkhcScsai ufa red p.rSu Die rlogiTie etend tmi rde hasamnclhcnentelA rov Sßrgutrba. eiD ettäpaErrtnsisno mti eLnsug ovn uscMa„r - amsuMix sucaAia”mlnn unAm(mais lerga)V itednf ma tigse,Dan .62 k,tobOer um 02 h,rU in erd Bagchdunnuhl zSechmt ma moD tt.ast eDr iinttEtr otekts 7 uroE emriäg(ßt 5 rEu.o) aDs Bchu ist ba g,Dasrtenno 1.2 ,rtekboO rüf 9,019 Eour in edr nhBdagunulhc i.ltchhläer