Aachen: Mann finanziert sich mit Diebesgut seinen Lebensunterhalt

Aachen: Mann finanziert sich mit Diebesgut seinen Lebensunterhalt

Mit prall gefüllten Taschen voller Diebesgut konnte die Polizei am Montagnachmittag einen 45-jährigen Mann in der Aachener Innenstadt festnehmen. Zehn original verpackte Uhren, eine Lampe und mehrere T-Shirts wurden bei dem Mann gefunden.

Nach eingehender Befragung gab der 45-Jährige an, die Sachen in Geschäften in der Adalbertstraße und am Willy-Brandt-Platz gestohlen zu haben.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurde gestohlene Kleidung im Wert von mehreren tausend Euro gefunden und sichergestellt.

Die Polizei geht davon aus, dass der arbeitslose Mann aus Aachen seinen gesamten Lebensunterhalt und den Drogenkonsum mit gewerbsmäßigem Diebstahl bestreitet. Der 45-Jährige wurde verhaftet.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung