1. Lokales
  2. Aachen

Exhibitionist in Aachen: Mann entblößt sich an der Roermonder Straße

Exhibitionist in Aachen : Mann entblößt sich an der Roermonder Straße

Ein Mann hat sich am Sonntagabend in Aachen auf offener Straße selbst befriedigt. Die Polizei ist auf der Suche nach dem Exhibitionisten. In sozialen Medien kursierte das Gerücht einer versuchten Vergewaltigung. Das weist die Polizei jedoch entschieden zurück.

Wie die Polizei Aachen auf Anfrage unserer Redaktion mitteilt, soll ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann mit dunken Haaren und dunklem Teint sich am Sonntagabend gegen viertel vor zehn auf der Roermonder Straße in Laurensberg entblößt haben. Eine Frau hatte die Polizei über den Vorfall informiert.

Demnach sei der Mann von der Roermonder Straße aus in Richtung Rosenhügel davongelaufen. Eine Suche nach dem Übeltäter, der ein graues oder blaues T-Shirt getragen haben soll, verlief am Sonntagabend jedoch erfolglos.

Bereits am Sonntagabend kursierte in den Sozialen Medien das Gerücht einer versuchten Vergewaltigung in Laurensberg. Das wird von der Aachener Polizei jedoch entschieden zurückgewiesen. Natürlich wolle man Exhibitionismus nicht verharmlosen, aber es habe sich bei diesem Fall mitnichten um eine versuchte Vergewaltigung gehandelt, betont Andreas Müller von der Polizeipressestelle.

(red)