Freund: Maijungen laden ab 28. April zu den Festtagen

Freund : Maijungen laden ab 28. April zu den Festtagen

Die Vorbereitungen für die bald nahenden Maifeste sind in vollem Gange. So auch bei den Freunder Maijungen von 1954. Sie versprechen „ein Jahr voller Traditionen.“

Ein Königspaar haben sie bereits auserkoren: Ines Breuer und André König. Marc Steinröx, Geschäftsführer der Maijungen, schwärmt von den Aktivitäten, die sich voll auf das 64. Maifest konzentrieren. Im vergangenen Jahr habe sich die Errichtung des Maibaums regelrecht zu einem zünftigen Dorffest entwickelt: „Die Leute haben ganz toll mit uns gefeiert.“

Am Samstag, 28. April, gegen 13 Uhr, wird die Tradition fortgesetzt. Der große Maibaum wird angeliefert, geschmückt und in die Höhe gehievt. Die Bläser und Trommler heizen musikalisch ein. Auf das große Fest im Zelt an der Eilendorfer Straße kommt Steinröx dann zu sprechen. „Es ist uns gelungen, eine neue etablierte Live-Cover-Band zu verpflichten, nämlich Ilex“, sagt er stolz. Los geht es im Zelt am 30. April, 20 Uhr, mit dem beliebten „Tanz in den Mai.“ Man habe den Eintrittspreis im Vorverkauf auf sieben Euro (Abendkasse zehn Euro) reduziert. Die Tickets bekommt man bei allen Maijungen, in der Gaststätte „Bei Adi“ und im „Freunder Eck“, bei Schreibwaren Sittard, Firma Axel Gier.

Der Maifeiertag bringe den Höhepunkt, versichert Marc Steinröx. Für alle Frühaufsteher werden um 9 Uhr am Festzelt belegte Brötchen und Kaffee zu kleinen Preisen angeboten. Um 10 Uhr setzt sich der Zug in Richtung Freund in Bewegung. Der Umzug geht über die Eilendorfer Straße, Schroufstraße, Kleinbahnstraße, Am Reulert, Im Gödersfeld, Goerzbrunnstraße, Freunder Landstraße zur Birkenstraße, wo eine Pause eingelegt wird, ehe es zurück ins Festzelt geht. Hier steht der kombinierte Früh- und Dämmerschoppen auf dem Programm (Eintritt ist frei). Ab 12 Uhr ist dann „Ilex“ an der Reihe, es darf getanzt werden. Für junge Besucher werden wieder Kinderanimationen, Kinderschminken und eine Hüpfburg angeboten.

Zum Festzug gehören die liebevoll bunt geschmückten Fahrräder, mit denen die Kinder den Umzug verschönern. Steinröx lädt die Kids zum Schmücken ihrer Draht-Esel am Sonntag, 29. April, ab 14 Uhr, ins Festzelt ein. Das Material wird zur Verfügung gestellt, die Maimädels helfen gerne mit.