Maibaumaktion erbrachte über 11.000 Euro für Misereor

Maibaumaktion erbrachte über 11.000 Euro für Misereor

Die Aktion „Maibaum to go“ des Aachener Hilfswerks Misereor war in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Neben mehr als 8200 Euro, die für die Abgabe von auf Wunsch auch geschmückten Maibäumen vor der Misereor-Geschäftsstelle gespendet wurden, hat eine Gruppe von Aachener Geschäftsleuten weitere 2820 Euro an Spenden für Maibäume zugesagt.

<

p class="text">

Sie wurden vor zahlreichen Läden in der Innenstadt aufgestellt. Bei dieser Gemeinschaftsaktion der Interessengemeinschaften von Einzelhändlern im Markt- und Domviertel sowie aus der Annastraße und vom Dahmengraben wurde in den Geschäften bis Mitte Mai weiter für Misereor gesammelt. Der Gesamterlös der Aktion „Maibaum to go“ 2014 kommt benachteiligten Kindern und Jugendlichen im Westen Ruandas nahe der Grenze zum Kongo zugute. Die Misereor-Partnerorganisation „Vision Jeunesse Nouvelle verantwortet dort ein entsprechendes Projekt der Aktion „Mit 2 Euro im Monat helfen“.

Mehr von Aachener Zeitung