Aachen: Lkw rammt Rettungswagen: Vier Verletzte

Aachen: Lkw rammt Rettungswagen: Vier Verletzte

Weil der Fahrer eines Lastwagens Blaulicht und Martinshorn eines Rettungswagens nicht wahrgenommen hat, ist es am Montagmorgen zu einem schweren Unfall auf der Kreuzung Charlottenburger Allee/Berliner Ring gekommen.

Vier Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Zudem kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Laut Polizeiangaben war der Rettungswagen um 7.40 Uhr - noch ohne Patient an Bord - mit Blaulicht und Martinshorn auf der Neuköllner Straße unterwegs, wenig später lenkte der Fahrer den Wagen bei roter Ampel schließlich auf die Kreuzung Charlottenburger Allee/Berliner Ring. Ein von rechts kommender Lastwagen-Fahrer bemerkte das Einsatzfahrzeug offensichtlich nicht - so dass es mitten auf der Kreuzung zur Kollision kam.

Beim heftigen Aufprall beider Fahrzeuge schleuderte der Rettungswagen herum, prallte dabei gegen einen Ampelmast. Der 33-jährige Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt, er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Rettungswagens und eine Assistentin kamen mit leichten Verletzungen davon.

Der 54-jährige Lastwagen-Fahrer, der mit einem Schock ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht wurde, sagte aus, er habe weder Blaulicht noch Martinshorn wahrgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Herumfliegende Trümmerteile beschädigten darüber hinaus zwei weitere Autos.

Der Ampelmast, gegen den der Rettungswagen geschleudert war, wurde komplett zerstört. Eine Firma war noch am später Mittag damit beschäftigt, einen neuen Mast aufzustellen. Techniker sollten die Anlage im Anschluss neu programmieren. Seit den Morgenstunden waren Polizisten an der Kreuzung im Einsatz, um den Verkehr zu regeln.

Verkehrsbehinderungen ließen sich vor allem am Morgen jedoch nicht vermeiden, es staute sich an mehreren Stellen rund um den Unfallort. Im Zuge dessen war es schon kurz nach dem Unfall zu drei kleineren Auffahrunfällen in unmittelbarer Nähe zum Berliner Ring gekommen. Drei Autofahrer wurden leicht verletzt.

(luk/pol)
Mehr von Aachener Zeitung