1. Lokales
  2. Aachen

Dutch Mountain Film Festival: Leinwand-Spektakel rund um die Faszination der Berge

Dutch Mountain Film Festival : Leinwand-Spektakel rund um die Faszination der Berge

Die Faszination der Berge steht im Mittelpunkt des 12. grenzüberschreitenden Dutch Mountain Film Festivals in Aachen und Heerlen.

Spektakuläre Dokumentationen gehen bei der 12. Ausgabe des Dutch Mountain Film Festivals im Aachener Apollo-Kino und im Royal Theater in Heerlen über die Leinwand. Sechs Tage lang nehmen Filme, aber auch Ausstellungen, Lesungen, Meetings und Workshops die Berge in den Fokus. Zum Auftakt zeigt das Apollo-Kino (Pontstraße 141-149) am Dienstag, 1. November, um 19 Uhr die Dokumentationen „Under Water“ und „The Alpinist“.

Jeden Tag bietet das DMFF spektakuläre, intensive und traumhaft schöne Filme sowie spannende Begegnungen, Präsentationen und sportliche Herausforderungen.

Das Thema Echo zieht sich wie ein roter Faden durch das Programm in Heerlen und Aachen – auch im übertragenen Sinn. So führen zum Beispiel die Filme „Into the Ice“ (2022) und „Fedchenko, the Forgotten Glacier“ (2022) die Folgen vergangener Entscheidungen vor Augen. Anklänge an die Reisen von Abenteurern und Bergsteigern sind in „Big North“ (2021) oder „The Last Mountain“ (2021) zu erleben. „The Alpinist“ (2021) reflektiert das Leben eines ganz besonderen Kletterers.

Aus mehr als 150 Einreichungen wurden die besten Beiträge ausgesucht, darunter auch Kinopremieren. Im Wettbewerb um die DMFF-Awards, die am Freitag, 4. November, im Royal Theater Heerlen verliehen werden, stehen 26 Beiträge. Die Jury besteht in diesem Jahr aus dem Dokumentarfilmer Kesang Tseten, der Journalistin und Moderatorin Marcia Luyten und dem Alpinisten Philip Simons.

Zwischen den Vorführungen gibt es Lesungen aus neuen, von der südlimburgischen Hügellandschaft inspirierten Werken. Nach dem Film „Höhenrausch“ über die Erforschung der Höhenkrankheit auf der höchstgelegenen Berghütte der Alpen beantwortet Professor Thomas Küpper vom Uniklinikum Aachen Fragen zur Höhenmedizin.

Vier Ausstellungen drehen sich um die Berge. Außerdem kann das Publikum die Pedale schwingen und die Natur genießen. Wer Lust auf den Dutch Mountain Trail hat, kann die erste Etappe des Weitwanderwegs über die Seven Summits von Südlimburg bei einer gemeinsamen Wanderung bereits am Sonntag, 23. Oktober, kennenlernen.

Das vollständige Programm und Tickets gibt es unter www.dmff.eu/de.

(red)