Aachen: Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf dem Brüsseler Ring

Aachen: Leichtverletzte bei Auffahrunfall auf dem Brüsseler Ring

Bei einem Unfall auf dem Brüsseler Ring ist am Donnerstagabend eine Aachenerin leicht verletzt worden. Gegen 18.30 Uhr war ein junger Mann auf das Auto der 28-Jährigen aufgefahren. Ein weiteres Auto wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Der 25-Jährige war mit seinem Wagen auf dem Brüsseler Ring in Richtung Lütticher Straße unterwegs. Nach eigenen Angaben war er kurz abgelenkt und übersah so den verkehrsbedingt wartenden BMW einer Aachenerin. Der Aufprall war so stark, dass ihr Auto in den - an einer Ampel wartenden - Wagen vor ihr geschoben wurde. Erst nach einigen Metern kamen die drei Autos zum Stillstand.

Durch den Unfall wurde die Aachenerin leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro und zwei der beteiligten Autos waren so stark beschädigt, dass sie nicht mehr weiterfahren konnten.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung