Aachen: Küchenbrand am Kronenberg: Wohnung zerstört

Aachen: Küchenbrand am Kronenberg: Wohnung zerstört

Ein Feuer ist am Donnerstagabend am Kronenberg in Aachen in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Eine Küche im zweiten Stock war in Brand geraten. Die Mieterin und ihr ein Jahr altes Kind mussten mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach Angaben der Feuerwehr der Städteregion Aachen war die Meldung über den Küchenbrand gegen 22.07 Uhr auf der Leitstelle eingegangen. Kurz danach rückten die Einsatzkräfte zum Kronenberg aus und evakuierten das Haus.

Am Donnerstagabend rückte die Feuerwehr zum Kronenberg aus: Dort war im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Foto: Ralf Roeger

Mit Atemschutzmasken konnten die Feuerwehrmänner den Brand im zweiten Obergeschoss schließlich unter Kontrolle bringen, bevor er auf die anderen Wohnungen überschlagen konnte.

Am Donnerstagabend rückte die Feuerwehr zum Kronenberg aus: Dort war im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Foto: Ralf Roeger

Die Ursache ist zur Zeit noch ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Auch über die Höhe des Sachschadens können noch keine genauen Angaben gemacht werden.

Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen waren, konnten die restlichen Hausbewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung