Aachen: Krimitage: Geschichten von schaurig-schön bis historisch-humorvoll

Aachen : Krimitage: Geschichten von schaurig-schön bis historisch-humorvoll

„Abgründig und atemberaubend, fesselnd und nervenaufreibend, mitreißend und vielschichtig.“ So beschreibt der „Arbeitskreis Aachener Krimitage“ die bevorstehenden Aachener Krimitage 2018. Zum achten Mal startet das Festival rund um die Spannungsliteratur in der Kaiserstadt.

Von Donnerstag, 20. September, bis Samstag, 13. Oktober, finden 19 Veranstaltungen verschiedener Formate in diversen Buchhandlungen, im Alten Schwurgerichtssaal, im Klömpchensklub im Tivoli, im Totenkeller von St. Foillan, im Ballsaal des Alten Kurhauses, in der Stadtbibliothek und in der VHS statt.„Wir sind viele, und darauf sind wir stolz!“, sagte Walter Vennen von der Buchhandlung Schmetz am Dom. Zwölf Veranstalter zählen in diesem Jahr zum Arbeitskreis. So lässt die breite Palette an Partnern schon vermuten, dass es auch diesmal nicht nur viele spannende Autorenlesungen geben wird.

Comedy, Filme, Vortrag

Ein Comedy-Abend, zwei Filmvorführungen, ein Vortrag zu aktuellen Krimitipps, eine Fahrt in die deutsche „Krimihauptstadt“ Hillesheim und ein historisches Theaterstück mit Musik gehören ebenfalls zum schaurig-vielseitigen Programm.Ganz neu in diesem Jahr ist die Kooperation mit der „Crime Cologne“. Vennen erklärt: „Die Zusammenarbeit mit dem großen Kölner Krimifestival hat viele Vorteile. Einerseits macht sie uns über die Aachener Stadtgrenzen hinaus weiter bekannt. Andererseits konnten wir Autoren aus der Ferne für uns begeistern, die dann auch auf der ‚Crime Cologne‘ vorlesen und nicht nur für eine Veranstaltung anreisen müssen.“

Der Vorverkauf der Eintrittskarten hat bereits begonnen. Tickets für alle Veranstaltungen sind in der Buchhandlung Schmetz am Dom, Münsterplatz 7-9, Telefon 0241/31369, im Frankenberger Buchladen, Schlossstraße 12, Telefon 0241/541079, und an der Volkshochschule Aachen, Peterstraße 21-25, Telefon 0241/4792111, erhältlich. Ansonsten gibt es Tickets an den jeweiligen Veranstaltungsorten für die dort stattfindende Veranstaltung. Karten für die Filmvorführungen gibt es im Cineplex, Telefon 0241/413180, oder im Internet unter www.cineplex.de.

Das komplette Programm der Krimitage kann online unter www.aachener-krimitage.de nachgelesen werden.

Mehr von Aachener Zeitung