1. Lokales
  2. Aachen

Geflüchtete aus der Ukraine: Kostenlos mit Bus und Bahn unterwegs

Geflüchtete aus der Ukraine : Kostenlos mit Bus und Bahn unterwegs

Geflüchtete aus der Ukraine können bis auf Weiteres auch im Bereich des Aachener Verkehrsverbunds (AVV) kostenlos mit Bus und Bahn fahren.

Menschen aus der Ukraine, die aufgrund des Krieges in ihrem Land flüchten und nach Deutschland einreisen, können auch im Aachener Verkehrsverbund (AVV) kostenlos alle Busse und Bahnen nutzen. Darauf weist der AVV hin. Diese Regelung gilt für alle Nahverkehrszüge (S-Bahn, Regionalbahn, Regionalexpress etc.) sowie für alle Busse.

Als Fahrausweis dienen entweder so genannte „0-Euro-Tickets“, wie sie beispielsweise von der Deutschen Bahn im Fernverkehr ausgestellt werden oder auch ein gültiges Ausweisdokument. Die Regelung gilt bis auf Weiteres und auf Widerruf.

Damit schließt der AVV sich der bundeweiten Regelung an. Die über 600 im Verband der Deutschen Verkehrsunternehmen (VDV) organisierten Verkehrsunternehmen und Verbünde haben beschlossen, dass ab sofort Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland kostenlos alle Busse und Bahnen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) nutzen können. Die gleiche Regelung gilt auch im ÖPNV in den gesamten Niederlanden.

(red)