Kopie der Reichskrone glänzt im Rathaus durch Abwesenheit

Verliehen : Kopie der Reichskrone glänzt im Rathaus durch Abwesenheit

Die Reichskrone bleibt verwunden: Die kostbare Kopie, die eigentlich mit den Reichskleinodien in der Vitrine im Krönungssaal des Rathauses ausgestellt wird, ist noch immer nicht an den angestammten Platz zurückgekehrt.

Sie war eigentlich nur vom 15. Juli bis zum 4. November 2018 zu einer Ausstellung der „Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg“ verliehen worden. Einige Wochen nach dem Ausstellungsende kehrte die wertvolle Kronen-Kopie zwar nach Aachen zurück – landete allerdings im klimatisierten Depot des Suermondt-Ludwig-Museums.

Auf Anfrage teilte die Stadt Aachen am Mittwoch mit, dass man über mehrere Wochen hinweg keinen Fahrer gefunden habe, der das wertvolle Ausstellungsstück von der Wilhelmstraße zurück zum Rathaus am Markt bringen konnte. Wann die Kopie der Reichskrone die anderen Reichskleinodien wieder komplettiert, sei noch nicht abzusehen, hieß es.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung