Hilfe für Namibia-Projekt: Konzert mit nachhaltiger Wirkung

Hilfe für Namibia-Projekt : Konzert mit nachhaltiger Wirkung

Der in Aachen gegründete Verein Wadadee Cares veranstaltete ein Benefizkonzert im Pius-Gymnasium. Die Einnahmen in Höhe von 5275 Euro werden nun vom Verein eingesetzt, um in Namibia in der Region Windhoek im Stadtteil Katutura eines seiner Projekte zu verwirklichen.

Das geplante Waisenhaus soll den Namen „Home iMaMi“ tragen, was so viel bedeutet wie „Haus der Liebe“. Zusammen mit „Exspecially Namibian“ will der junge Verein das Projekt in die Tat umsetzten, um Kindern in Namibia einen Ort zu geben, der ihnen Schutz, Sicherheit und ein Zuhause bietet.

Da in Namibia Armut und HIV ein großes Problem sind versucht der von Lena Palm 2015 gegründete Verein genau dort anzusetzen. Der Verein unterstützt privat Personen, die sich um verstoßene oder verwaiste Kinder kümmern. Da das in kleinem Rahmen gut geklappt hat, möchte der Verein jetzt ein größeres Projekt in Angriff nehmen. Das neue große Waisenhaus-Projekt soll Kindern einen geregelten Tagesablauf, eine ausgewogene und gesunde Ernährung und medizinische Hilfe ermöglichen.

Viele der Kinder sind HIV-positiv, werden Opfer sexueller Gewalt oder werden von ihren Familien verstoßen, da es zu wenig für alle gibt. Um es diesen Kindern trotzdem zu ermöglichen, Bildung zu erfahren und ein selbstständiges Leben aufzubauen, will der Verein nun ein eigenes Waisenhaus realisieren.

Seit 2016 unterstützt der Verein das 2004 gegründete Kinderheim „hope Village“, was sich hauptsächlich um Aids-kranke Kinder kümmert. Hier werden die Kinder liebevoll betreut und medizinisch versorgt.

Doch nicht nur, dass sich der Verein um die Projekte vor Ort kümmert, er ist auch Anlaufstelle für interessierte und engagierte junge Menschen, die beispielsweise nach dem Abitur ins Ausland gehen wollen. Auch die Gründerin Lena Palm ging nach ihrem Abitur 2013 ein halbes Jahr nach Namibia. Jetzt leitet sie den Verein Wadadee cares, der sich ausschließlich durch Spenden finanziert und der mit viel Energie versucht, den Menschen und vor allem den Kindern in Namibia ein besseres Leben zu ermöglichen und ihnen ein Stück zuhause zu schenken.

Wadadee Cares freut sich über jede Spende und jeden freiwilligen Helfer. Alle Informationen wie und wo gespendet werden kann, lässt sich auf der Webside www.wadadeecares.com herausfinden. Es besteht außerdem die Möglichkeit eine Partnerschaft für eines der Kinder, um die sich der Verein kümmert zu übernehmen.

Mehr von Aachener Zeitung