1. Lokales
  2. Aachen

Flüchtlingshilfe: Kleidersammelstelle wegen geringer Nachfrage geschlossen

Flüchtlingshilfe : Kleidersammelstelle wegen geringer Nachfrage geschlossen

Wegen der mittlerweile geringen Nachfrage wird die Kleider- und Sachspendenstelle im Depot in Aachen geschlossen.

Vor über sechs Monaten ging das „Engagement Center“ im Depot in der Talstraße an den Start. Hier wurde sowohl das ehrenamtliche Engagement gebündelt als auch städtische Beratung angeboten.

Das Depot bot vor allem den neu angekommenen Geflüchteten eine erste Anlaufstelle in Aachen. Hier fanden sie fachkundige Beratung, eine Kleider- und Sachspendenstelle, Vermittlung in Gastfamilien sowie einen angenehmen Austausch- und Aufenthaltsort.

In der gut sortierte Kleider- und Sachspendenstelle konnten sich viele Geflüchtete mit den nötigsten Dingen für den Neustart in Aachen eindecken. In den letzten Wochen der Bedarf ging jedoch allmählich zurück. Vor diesem Hintergrund wird die Ausgabestelle zum 15. Oktober geschlossen. Bis dahin bleibt die Kleider- und Sachspendenstelle jeweils dienstags bis donnerstags von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

In der verbleibenden Zeit wird gebeten, keine weiteren Spenden in der Kleider- und Sachspendenstelle im Depot abzugeben.

(red)