Aachen: Kita Im Kollenbruch weiter ohne Träger

Aachen : Kita Im Kollenbruch weiter ohne Träger

Erst überwog einvernehmliches Lob über die Fortschritte bei der Betreuung der Kleinsten, und dann wurde wohl doch noch hitzig diskutiert: Die Ausschussmitglieder sind uneins über die Brander Kita.

Der Kinder- und Jugendausschuss hat sich am Dienstagabend im nichtöffentlichen Teil beim Tagesordnungspunkt „Trägerschaft Kita Im Kollenbruch/Benediktusstraße“ nicht einigen können. Eigentlich hätte der Ausschuss entscheiden sollen, welcher Träger die neue Kita in Brand übernehmen soll. Einen Beschluss gebe es jedoch nicht, teilte das städtische Presseamt gestern auf Anfrage mit.

Dem Vernehmen nach ging dem Nicht-Beschluss eine lebhafte Diskussion vor-aus. Denn zahlreiche Ausschussmitglieder hätten dem Vorschlag der Verwaltung, einen privaten Träger zum Zuge kommen zu lassen, nichts abgewinnen können. Wer die fünfgruppige Kita auf der städtischen Grünfläche im Kollenbruch übernehmen wird, bleibt damit weiterhin offen.

In einer gestern veröffentlichten Stellungnahme begrüßen die Piraten, dass die Verwaltung „auch einen privatwirtschaftlichen Träger ins Gespräch gebracht hat“ und befürworten eine „vielfältige Trägerlandschaft in Aachener Kitas und offenen Ganztagsschulen“.

Der Neubau der Kita soll im Laufe des kommenden Kitajahres fertiggestellt werden.

(akas)
Mehr von Aachener Zeitung