1. Lokales
  2. Aachen

Open-Air im Park: Kino-Spaß unter freiem Himmel im Ostviertel

Open-Air im Park : Kino-Spaß unter freiem Himmel im Ostviertel

„Parkflimmern“ lautet an zwei Wochenenden – so das Wetter mitspielt – die Devise im Aachener Kennedypark. Der Eintritt zum Open-Air-Kino ist frei.

In diesem Jahr lädt das Team der Nadelfabrik wieder zum Open-Air-Kino in den Kennedypark in Aachen ein.

Am Freitag, 26. August, startet das diesjährige Parkflimmern mit der Komödie „Die Känguru-Chroniken“: Marc-Uwe wohnt mit einem Känguru in einer Kreuzberger Wohngemeinschaft, als die Idylle durch einen Immobilienhai mit Bauvorhaben gestört wird. Da sich das Känguru davon nicht begeistern lässt, schmiedet es nun verschiedene Pläne, dies zu verhindern.

Am Samstag, 27. August, beginnt der Abend mit einer erstmals auf Leinwänden gespielten Biografie „Die Poesie des Unendlichen“: Srinavasa Ramanujan setzt mit 25 Jahren alles auf eine Karte und verlässt sein Land, seine Familie und Ehefrau um nach Cambridge zu gehen und dort seiner Berufung, der Mathematik, nachzugehen.

Eine Woche später geht es am Freitag, 2. September, mit einer Mischung aus Komödie und Road Movie unter dem Namen „Die Goldfische“ weiter. Als Oliver durch einen Verkehrsunfall querschnittsgelähmt ist, trifft er auf Bewohner einer Behinderten-Wohngemeinschaft. Um seine illegalen Rücklagen aus der Schweiz vor der Behörde zu schützen, initiiert er einen Gruppenausflug dorthin und erlebt so einige besondere Momente mit den Bewohnern.

Am Samstag, 3. September, beendet eine Kombination aus Drama und Komödie „Blinded by the light“ das Parkflimmern 2022: Der Pakistaner Javed wächst in den Achtzigern in England auf und leidet dort neben Rassismus unter seinem strengen Vater. Durch ein Geschenk seiner Mitschüler, passend zu seiner Leidenschaft für Lyrik, fasst er nun neuen Mut.

Der Eintritt ist frei. Die Filmabende starten bei Anbruch der Dämmerung, gegen 20.15 Uhr. Bei Regen findet die Veranstaltung nicht statt.

(red)