Aachen: Kinderspielplatz mit Fäkalien beschmiert

Aachen: Kinderspielplatz mit Fäkalien beschmiert

Vier Mal seit Anfang September hat ein perverser Täter die Spielgeräte auf einem Kinderspielplatz im Aachener Westpark mit Fäkalien beschmiert. Und die Sitzbänke noch dazu. Der erste Fall war Anfang September von einem städtischen Spielplatzkontrolleur festgestellt worden.

Die Stadt sperrte die Anlage umgehend und reinigte alles. Dann wurde der Spielplatz wieder freigegeben. Kurz darauf - am vergangenen Freitag - gab es den nächsten Fall. Wieder musste die Kolonne des Stadtbetriebs alles sauber machen.

Die Stadt hat nun wohl oder übel die Reißleine gezogen und den Spielplatz geschlossen. Foto: Ralf Roeger

Das hielt gerade einen Tag, dann war alles wieder beschmiert. Einer erneuten Reinigung folgte am Dienstag die bislang letzte der widerlichen Taten. Die Stadt hat nun wohl oder übel die Reißleine gezogen und den Spielplatz geschlossen.

„Zu groß ist die Sorge, dass solche Verunreinigungen bald wieder geschehen und sich spielende Kinder verunreinigen. Einfach nur fies, denkt der Öcher und fragt sich, wer macht so etwas?“, heißt es im Presseamt dazu.

Zudem ist Strafanzeige wegen Sachbeschädigung bei der Polizei erstattet worden. Die Stadt bittet um Hilfe bei der Suche nach dem Täter. Wie lange der Platz geschlossen bleibt, ist derzeit noch offen.

(stm)
Mehr von Aachener Zeitung