Aachen: Kinder sollen den Abfallkalender 2017 mitgestalten

Aachen: Kinder sollen den Abfallkalender 2017 mitgestalten

„Saubere Innenstadt“ oder „Abfalltrennung“ — so lauteten die jeweiligen Mottos der Abfallkalender der vergangenen zwei Jahre. Auch 2017 soll der Abfallkalender nicht nur über Abholtermine informieren, sondern ansprechend gestaltet sein.

Dafür möchte der Aachener Stadtbetrieb Aachener Kinder mit ins Boot holen und ruft zu einem Malwettbewerb rund um das Thema Müll auf.

„Müllabfuhr, Straßenreinigung und Winterdienst üben auf Kinder eine große Faszination aus. Das berichten uns auch die Mülllader immer wieder von ihren Touren. Die Kinder sind ihre größten Fans“, berichtet Elisa Bresser, Sprecherin des Stadtbetriebs. Die Begeisterung erleben Anna Janotta und Manuela Staaks vom Bereich Abfallwirtschaft und Stadtreinigung auch bei kleinen Besuchern, die bei den regelmäßig stattfindenden Hofbesichtigungen miterleben können, was bei der Müllabfuhr und der Stadtreinigung eigentlich dahintersteckt.

Ihre Begeisterung halten die kleinen Besucher im Anschluss auch mal im selbstgemaltem Bild fest, also lag es nahe, einen Aufruf an alle zu starten. Für seine Aktion wirbt der Stadtbetrieb mit Handzetteln, die er an Kitas und Grundschulen verteilt. Die Zettel, die als Teilnahmezettel gemeinsam mit dem Bild eingesandt werden, liegen auch in Filialen der Sparkasse und in den Bezirksämtern aus.

Alles, was den Kindern zum Thema Müll einfällt, kann ein Motiv fürs Bild sein. Wichtig ist, dass es im DIN A4-Querformat eingesandt wird. Mitmachen können Kinder im Vor- und Grundschulalter (fünf bis zehn Jahre). Die zehn schönsten Motive werden für den Abfallkalender ausgesucht. Außerdem wird aus weiteren Einsendungen ein Jahreskalender gestaltet. Einen Lohn für die Mühe gibt es auch: Die Gewinner erhalten Eintrittskarten für den Aachener Tierpark sowie ein Geschenkpaket des Stadtbetriebs.

(kaa)
Mehr von Aachener Zeitung