1. Lokales
  2. Aachen

Keine größeren Schäden in Aachen durch Sturm "Bennet"

Sturmtief „Bennet“ : Aachen kommt glimpflich davon

„Bennet“ hat es dann doch noch gut mit den Öcher Jecken gemeint: Bis 14 Uhr musste die Feuerwehr an Rosenmontag gerade mal 20 Mal im Stadtgebiet zu Einsätzen im Zusammenhang mit dem Sturmtief ausrücken.

Umgestürzte Bäume, eine umgekippte Baustellenampel und ein abgedecktes Dach an der Niederforstbacher Straße gehören zu der Bilanz. Verletzt wurde niemand. Auch die Polizei bezeichnete den Rosenmontag am Nachmittag in Bezug auf das Wetter als „ungewöhnlich ruhig“. Der Start des Rosenmontagszug wurde wegen des Sturms um eine Stunde auf 12.11 Uhr verschoben.

(akas)