„Närrischen Ratssitzung“: Hunderte Jecke feiern gratis im Krönungssaal

„Närrischen Ratssitzung“ : Hunderte Jecke feiern gratis im Krönungssaal

„Dreijmoel Oche alaaf!“: Oberbürgermeister Marcel Philipp hat am Mittwochabend im Krönungssaal des Aachener Rathauses mehrere hundert Bürger, Ratspolitiker und vor allem Karnevalisten zur „Närrischen Ratssitzung“ begrüßt.

Bei freiem Eintritt wurde kräftig gefeiert – wobei die zu niedrige Bühne diesmal in die Ecke rückte, was der Stimmung in „Aachens Wohnzimmer“ gut tat.

Vertreter der Fraktionen von CDU, SPD, Grüne, aber auch verblüffende närrische Koalitionen über den Fraktionsflur (FDP und Linke) boten Amüsantes: als „Fönnef va os Oche“, „Lü van et LuFo“, „Die Lilis“ und das Sextett (!) „Klaus und Klaus“.

Natürlich feierten auch jecke „Profis“ mit: Unter anderem traten die Stadtgarde Oecher Penn, der AKV, die Rathausgarde Öcher Duemjroefe, De Pöngche und das Horremer Männerballett auf. Als Co-Moderatoren fungierten Stadtsprecher Bernd Büttgens und André Schnitker.

Auf der Bühne kam es zu verblüffenden Koalitionen zwischen FDP und Linken. Foto: Andreas Steindl
(re)
Mehr von Aachener Zeitung