1. Lokales
  2. Aachen
  3. Karneval in Aachen

Aachen: Bröselspetze feiern in Verlautenheide

KG Bröselspetze : Prinz und Piraten machen Stimmung

Echten, sympathischen und schnörkellosen Dorfkarneval feiert die KG Bröselspetze seit mehr als zwei Dekanden im Pfarrheim Arche, in dem eine gemütliche Enge herrscht. Bis vor 21 Jahren haben die Bröselspetze am Karnevalssamstag unter freiem Himmel gefeiert, sind aber wegen Unplanbarkeit des Wetters in die Arche gezogen, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat.

Bei guter Stimmung und bester Laune wurde in der prallgefüllten Arche im Kollektiv gesungen, gefeiert und gelacht. Mittendrin Prinz Michael II., zum zweiten Mal Narrenherrscher in Verlautenheide. Mit seinem vielköpfigen Piratenhofstaat gab es reichlich Gelegenheit, die Prinzenlieder zu intonieren. Sein prinzlicher Bruder, der Öcher Prinz Tom I., der sich mit seinem Hofstaat und der Prinzengarde der Stadt Aachen ebenfalls im närrischen Endspurt befindet, besuchte die Arche und sorgte mit ausgewählten Songs aus seinem Sessionsrepertoire für gute Stimmung.

Und dann kamen noch noch die Oecher Stadtmusikanten, die wirklich eine tolle Session hingelegt haben und alleine am Karnevalssamstag zwölf Auftritte hatten. Beflügelt vom Erfolg ihres AAK-Mottolieds „Metjesonge, Aneäjebonge, Hazz jefonge“, ihrem neuen Song „Was kostet schon die Welt“ und ihrem 2018er-Hit „Annamarie“, hinterließ der närrische Männergesangverein in der auslaufenden Session nur begeisterte Fastelovvendsjecke.

(gsi)