Eilendorf: Kampf gegen Geruch in Eilendorf

Eilendorf: Kampf gegen Geruch in Eilendorf

Als Belästigung empfinden viele Eilendorfer den immer noch spürbaren Gestank, verursacht durch das Regenrückhaltebecken „Kleebach” in der Krebsstraße.

Selbst nach einigen Beckenreinigung durch den Wasserverband Eifel-Rur konnte keine Abhilfe geschaffen werden. Erfreut hat die Bezirksvertretung nun vernommen, dass sich der Vorstand des WVER durchaus in der Lage sähe, die Geruchsproblematik dauerhaft abstellen zu können.

Entsprechende Untersuchungen sollen im Juli und August vorgenommen werden. Dringlichkeitsentscheidungen werden vorher erforderlich, um den Termin einhalten zu können.

Die Bezirksvertretung beauftragte den Umweltausschuss, der am 11. Mai darüber berät, die außerplanmäßige Bereitstellung der Mittel zu empfehlen.

Mehr von Aachener Zeitung