Junge „Filmstars“ vergessen Gefährten nicht

Junge „Filmstars“ vergessen Gefährten nicht

Junge Flüchtlinge aus Aachen helfen ihren Schicksalsgefährten im Nord-Irak. Diese Verbindung stellen der Film „Gemeinsam einsam“ von Miriam Pucitta (rechts) und Michael Chauvistré sowie unsere Unicef-Kampagne „Kinder in Not — Wir helfen vor Ort“ her.

<

p class="text">

Deren Initiator Manfred Kutsch (rechts) nahm bei der zweiten Aufführung der Alltagsdokumentation junger Vertriebener in der Nadelfabrik insgesamt 1856,50 Euro entgegen. Die mitwirkenden „Filmstars“ (v.l.) Hekmattulah (Afghanistan), Zahra (Eritrea), Youssef (Palästina) und Mamin (Bangladesch, v.l.) hatten sich mit Stefan Küpper, Leiter des Kinder- und Jugendzentrums Maria im Tann (hinten links), für eine Sammlung bei den Vorführungen entschieden.

Mehr von Aachener Zeitung