Aachen: Jetzt regiert Bernd I. die Öcher Narren

Aachen: Jetzt regiert Bernd I. die Öcher Narren

Ab sofort regiert der Service-Ingenieur der Telekom, Bernd Marx, als Prinz Bernd I. die Öcher Narren. Nach einem illustren Prinzenspiel, das etwa eine Viertelstunde dauerte und in ein rund dreistündiges Programm gebettet war, wurde er mit den Insignien seiner Macht, den Federn für die Mütze, dem Zepter und der Kette ausgestattet.

Nach der Kürung zogen nahezu alle 54 im Festausschuss Aachener Karneval (AAK) zusammengeschlossenen Karnevalsvereine an Prinz Bernd I. mit Kind und Kegel und Mann und Maus vorbei, um ihm ihre Aufwartung zu machen.

AKV-Präsident Werner Pfeil mit Bernd I., Aachens neuem Prinz Karneval. Foto: Andreas Steindl

Mit rund 130 Tänzern begann das Schauspiel auf der Bühne des Europasaals im Eurogress. Der venezianische Gondoliere Bernedetto war der Arbeit und der Liebe wegen nach Aachen gekommen. Auf einem Maskenball lernte er eine schöne, maskierte Dame kennen.

Sie verschwand aber um Mitternacht, er suchte sie, ein Maskenvergleich ergab, dass sie es war, in die er sich verliebt hatte. Er zog sie auf den Pfauenwagen des Öcher Prinzen, zugleich wurde er die Aachener Tollität.