Jecke versprechen sich mehr Zuspruch am Sonntag

Öcher Jecke sind der Zeit voraus : In Aachen beginnt der Karneval schon am 10. November

Der Karnevalsauftakt in Aachen findet nicht – wie sonst traditionell – am 11. im 11. statt, sondern einen Tag früher. Da der 10. November ein Sonntag ist, erhoffen sich die Jecken wesentlich mehr Zuspruch.

Der 11. im 11. im vergangenen Jahr war – ein Sonntag. Und rund 3000 Jecke tummelten sich in der Aachener Innenstadt. So viel wie selten zum Einstieg in die fünfte Jahreszeit. Der findet in Aachen traditionell im eher kleinen Rahmen statt. Viele Karnevalisten haben in der Vergangenheit kölschen Karneval vorgezogen. Am Hauptbahnhof, zur Abfahrt an den Rhein, war meist mehr los, als in der Aachener City.

Das war im vergangenen Jahr anders. Weil der Elfte im Elften eben auf einen Sonntag fiel. Den Sonntagsbonus will der Festausschuss Aachener Karneval (AAK) auch dieses Jahr nutzen – und verlegt das erste große närrische Treiben kurzerhand auf den Sonntag, 10. November.

„Das ist von vielen Karnevalisten an uns so herangetragen worden“, sagte Frank Prömpeler, Vorsitzender des AAK am Dienstag gegenüber unserer Zeitung. Und alle Beteiligten seien sofort auf den jecken Zug gesprungen. Aus dem Rathaus gab es grünes Licht, die Vereine waren Feuer und Flamme – und der Weg war frei für ein Novum in Sachen Karneval: Auftakt am Zehnten im Elften!

Mehr von Aachener Zeitung