1. Lokales
  2. Aachen

Stawag Music Award: In der Soers geht das erste Autokonzert über die Bühne

Stawag Music Award : In der Soers geht das erste Autokonzert über die Bühne

Beim Stawag Music Award treten am Sonntag neben Giovanni Zarella und Torben Klein zehn Nachwuchskünstler auf. Das Autokonzert geht auf dem CHIO-Gelände über die Bühne. Tickets gibt es nur online.

Es ist eine einzigartige Chance: Auch 2020 treten wieder Nachwuchsbands und Solokünstler aus Aachen und der Region beim Stawag Music Award an – aber erstmals im Rahmen eines Autokonzerts auf dem CHIO-Gelände.

Zehn Bands und Solokünstler stehen am kommenden Sonntag, 30. August, ab 18 Uhr auf dem Areal des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV) in der Soers auf der großen Bühne. Die Bandbreite reicht von Schlager über HipHop bis Rock. Mit dabei sind aus der Aachener Region Angelyna, Bennie Hope, Helm, Moleras, Tal(ä)ntfrei, Marun & Jaline, Bornerline, Envelope, FalcoBoi und Red Earth Records. Eingerahmt werden sie von den deutschlandweit populären Sängern Torben Klein und Giovanni Zarella. In den Pausen sorgt DJ Shalien an den Turntables für Stimmung. Einlass ist ab 17 Uhr, das Finale gegen 22 Uhr.

Die Ticketbestellung ist ausschließlich online über möglich. Name und Kontaktdaten müssen zwingend hinterlegt werden, nur dann sind die Tickets gültig. Auch dies ist den Erfordernissen der aktuell gültigen Coronavirus-Schutzverordnung geschuldet.

„Der Stawag Music Award hat wirklich schon Tradition für uns. Seit mittlerweile 15 Jahren geben wir jungen Nachwuchsmusikern aus Aachen und der Region die Möglichkeit, auf der großen Bühne zu spielen. Umso schöner ist es, dass unsere Veranstaltung in diesem Jahr trotz der vielen Auflagen stattfinden kann. Dank einer cleveren Neuausrichtung stehen sogar zehn Talente auf der Bühne“, erklärt Christian Becker, Vorstand der Stawag. Die Künstler treten wie bei einem normalen Konzert auf der Bühne auf. LED-Wände versprechen eine gute Sicht für alle Besucher. Der Ton kommt per UKW-Frequenz aus dem eigenen Autoradio.

Wer am Ende den Stawag Music Award 2020 gewinnt, entscheidet eine Jury. Das Gremium besteht aus Vertretern der Stawag, des Medienhauses Aachen, des Klenkes, von Antenne AC, von NetAachen und von Freshart Music Productions. Die Sieger-Band gewinnt einen Tag im Tonstudio, wo auch ein Musikvideo mit ihr produziert wird. Der Zweite und der Drittplatzierte erhalten jeweils einen Geldpreis.

Kontaktloser Einlass

Der Einlass vor Ort erfolgt kontaktlos und nur mit ausgedrucktem Ticket oder Handy–Ticket (gekennzeichnete Zufahrt über Albert-Servais-Allee Richtung Areal D). Für eine Buchung muss ein Fahrzeugticket als Basis gekauft werden. Dieses kostet 10 Euro und ist gleichzeitig auch das Eintrittsticket für den Fahrer. Darüber hinaus können in Verbindung mit dem Fahrzeugticket weitere Insassentickets gebucht werden. Diese sind kostenlos. Die Anzahl der Tickets ist abhängig von der zugelassenen Personenzahl des Fahrzeuges und maximal auf zehn Personen je Fahrzeug begrenzt.

Als „Fahrzeug“ werden nur Pkw bis 3,5 Tonnen ohne Aufbauten eingelassen. Großfahrzeuge wie Traktoren, Busse oder Wohnmobile dürfen nicht genutzt werden. Um das Autoradio als Tonquelle für die Live-Musik von der Bühne nutzen zu können, muss in der Regel die Zündung angeschaltet sein. Sollte zur späteren Abfahrt die Batterie zu schwach geworden sein, steht vor Ort Hilfe bereit. Ganz wichtig: Das Betätigen der Autohupe ist untersagt.