1. Lokales
  2. Aachen

Ab 17. Oktober: In der Bismarckstraße wird wieder gebuddelt

Ab 17. Oktober : In der Bismarckstraße wird wieder gebuddelt

Fünf Wochen lang wird der Netzbetreiber Regionetz weitere Hausanschlüsse in der Bismarckstraße in Aachen erneuern.

Die Arbeiten des Netzbetreibers Regionetz in der Bismarckstraße in Aachen schreiten voran: 2021 wurden dort bereits die ersten Versorgungsleitungen und Teile der Hausanschlüsse erneuert. Aufgrund der parallelen Bauaktivitäten des großen Hochbauprojekts konnten leider nicht alle Hausanschlüsse für Gas und Wasser erneuert werden. Diese Arbeiten starten nach Angaben des Unternehmens jetzt am Montag, 17. Oktober, und werden etwa fünf Wochen dauern.

Für die Hausanschlüsse werden im Fahrbahn- und Gehwegbereich kleinere Baugruben und kurze Gräben errichtet. Die Parkmöglichkeiten im öffentlichen Verkehrsraum rund um die Arbeitsbereiche werden eingeschränkt. Anlieger- und Lieferverkehr bleiben aber gewährleistet.

Die Regionetz bittet um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten. Mit den von ihr beauftragten Unternehmen bemüht sie sich, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Sämtliche Maßnahmen sind mit den zuständigen Stellen und Institutionen abgestimmt.

Informationen zu den Baumaßnahmen finden Interessierte im Netz auf www.regionetz.de/baustellen.

(red)