Aachen: Im Aseag-Bus auf Pokémonjagd gehen

Aachen: Im Aseag-Bus auf Pokémonjagd gehen

Die Aseag bietet Pokémonjägern am Samstag, 20. August, die Möglichkeit, während einer kostenlosen Busfahrt durch Aachen Pokémons zu fangen und an Pokéstops Items zu erhalten.

Der Bus wird sich dazu in langsamer Fahrt u.a. durch die Aachener Innenstadt bewegen und an definierten Punkten anhalten. Zusätzlich arbeiten wir mit Lockmodulen, um wilde Pokémons anzulocken und möglichst vielen Jägern ein Erfolgserlebnis zu garantieren.

Alle Teilnehmer der Pókemon-Bus-Tour können während der Fahrt „InApp“ Fotos im oder am Bus erstellen und diese per WhatsApp an Tel. 0151/27658553 schicken. Die besten drei Fotos werden später prämiert und auf der Aseag-Website veröffentlicht. Im Bus steht während der Tour WLAN zur Verfügung.

Die Route: Gestartet wird am Samstag, 20. August, um 15 Uhr im Aachener Bushof (Haltestelle 8). Die Route führt über die Heinrichsallee, Kaiserplatz, Stolberger Straße, Rundfahrt Europaplatz, Jülicher Straße und Elisenbrunnen. Die Tour endet dann wieder am Aachener Bushof. Die Routenlänge beträgt 8,5 km und dauert ungefähr 90 Minuten.

Verbindliche Anmeldung zur „Aseag meets Pokémon“-Tour per E-Mail an marketing@aseag.de bis zum 18. August um 14 Uhr. Die Aseag benötigt dafür den Vor- und Nachnamen, Alter und eine Telefonnummer. Nach Anmeldung erhalten die Interessierten eine Bestätigung per Mail, die zur Teilnahme an der Tour berechtigt.

Mehr von Aachener Zeitung