Aachen: Hut ab: „Wallstreet Theatre” siegt in Bochum

Aachen: Hut ab: „Wallstreet Theatre” siegt in Bochum

Die Herren Schröder und Schulze, alias Christian Klömpke und Andreas Wiegels, noch viel besser bekannt als „Wallstreet Theatre”, haben ihre typisch britische Zurückhaltung mal wieder aufgegeben. Das Aachener Comedy-Duo ist soeben mit dem Bochumer Kleinkunstpreis 2012 ausgezeichnet worden.

Die begehrte Trophäe wurde den beiden jetzt von Jürgen Dieberg und Michael Retter, den „Vätern” des Sparkassenfestivals „OpenFlair” überreicht. Mit ihrem aktuellen Programm „Simply British” haben die Gentlemen sich unter rund einem Dutzend Bewerbern aus Deutschland, Spanien und Kanada durchgesetzt.

Die Auszeichnung ist mit 600 Euro dotiert. Auch die Aachener dürfen sich wieder auf das preisgekrönte Programm der extrem geschmeidigen Komödianten und Artisten freuen.

Für den Auftritt des „Wallstreet Theatre” am Samstag, 27. Oktober, 20 Uhr, im Saalbau Rothe Erde gibt es noch einige wenige Restkarten.

Mehr von Aachener Zeitung