1. Lokales
  2. Aachen

Notstand im Gastgewerbe: Hotel Zur Heide sucht dringend Personal

Notstand im Gastgewerbe : Hotel Zur Heide sucht dringend Personal

Fast alle gastronomischen Betriebe in der Region suchen derzeit händeringend nach Personal – ein trauriges Paradebeispiel liefert das Hotel und Restaurant Zur Heide in Aachen.

Seit Anfang des Jahres haben Yannik und Cedrik Laschet, Inhaber des Hotels und Restaurants Zur Heide in Aachen-Lichtenbusch, acht Beschäftigte verloren. Der Mitarbeiterstamm im Traditionsbetrieb an der Raafstraße ist auf weniger als 30 Angestellte geschrumpft. Zwangsläufig haben die beiden Brüder daher die Öffnungszeiten ihres Restaurants mit rund 90 Plätzen erheblich einschränken müssen.

Tische für Festgesellschaften mit zahlreichen Gästen – ein Kerngeschäft im dörflichen Ambiente nahe der belgischen Grenze – können zudem nur noch im stark begrenzten Umfang reserviert werden. Im großen Biergarten mussten die Kapazitäten um rund die Hälfte reduziert werden, weil nicht genügend Servicepersonal zur Verfügung steht.

Trotz erheblicher Anstrengungen fahnden die Brüder seit Monaten vergeblich nach neuen Angestellten. Im Augenblick suchen sie allein vier Auszubildende sowie fünf Fachkräfte.

Wir berichten weiter.

(mh)