Aachen: Hitfeld und Forst: Kripo ermittelt

Aachen: Hitfeld und Forst: Kripo ermittelt

Nach dem Brand eines Wohnhauses auf der Trierer Straße und einer Lagerhalle auf Camp Hitfeld ermittelt die Aachener Kripo auf Hochtouren. Zusammen mit einem Brandsachverständigen wird die Brandstelle auf der Trierer Straße/Clermontstraße unter die Lupe genommen.

An dem Haus war am Freitag ein Schaden von rund 250.000 Euro entstanden.

Kripoleute untersuchten derweil auch die Lagerhalle auf Camp Hitfeld. Dort war Stroh aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten.

Schon einmal war dort vor rund einem Jahr eine Lagerhalle mit Stroh in Flammen aufgegangen.

Mehr von Aachener Zeitung