1. Lokales
  2. Aachen

Dezernent steht in Aachen zur Wahl: Heinrich Brötz soll neuer Beigeordneter für Bildung, Jugend und Kultur werden

Dezernent steht in Aachen zur Wahl : Heinrich Brötz soll neuer Beigeordneter für Bildung, Jugend und Kultur werden

Heinrich Brötz soll am Mittwoch im Aachener Rat als Nachfolger von Susanne Schwier als neuer Beigeordneter der Stadt Aachen für Kinder, Jugend, Schule und Kultur gewählt werden.

Der amtierende Leiter des städtischen Fachbereichs für Kinder, Jugend und Schule, Heinrich Brötz, wird aller Voraussicht nach neuer Beigeordneter für Bildung, Jugend und Kultur der Stadt Aachen.

Am kommenden Mittwoch soll der 58-jährige gebürtige Krefelder Brötz im Aachener Stadtrat als neuer Dezernent gewählt werden, wie am Montag aus zuverlässigen Quellen zu erfahren war. Brötz übernimmt das Wahlamt von Susanne Schwier, die den personell mit Abstand größten Bereich innerhalb der Aachener Verwaltung seit Februar 2014 als Beigeordnete geleitet hat. Die 63-Jährige scheidet zum Ende des Jahres auf eigenen Wunsch aus.

Nach der Ausschreibung der städtischen Top-Personalie im vergangenen Sommer hatten sich dem Vernehmen nach rund 50 Kandidatinnen und Kandidaten um den Chefsessel im Jugend- und Schuldezernat beworben. Der studierte Volkswirt Brötz hat am 1. Dezember 2014 das Amt des Fachbereichsleiters für Kinder, Jugend und Schule angetreten.

(mh)