Aachen: Happy End nach Aufzugausfall: Bahnhofsmission hilft

Aachen: Happy End nach Aufzugausfall: Bahnhofsmission hilft

Für die Frau mit dem elektrischen Rollstuhl, die am Freitag auf einem Bahnsteig des Hauptbahnhofs gestrandet war, endete die Geschichte doch noch mit einem positiven Erlebnis. Weil der Aufzug ausgefallen war, musste die Frau zurück zum Bahnhof Rothe Erde, dort erneut in einen anderen Zug steigen und retour zum Hauptbahnhof fahren, um an einem Gleis mit funktionierendem Aufzug anzukommen.

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht, wie auch die Bahn auf Anfrage der AZ gesagt hatte. Die freundlichen Servicemitarbeiter am Bahnhof kooperierten — wie schon öfters — in diesem Fall mit der Bahnhofsmission, wie deren Leiterin Petra Schreiber am Donnerstag erzählte. Ihre Mitarbeiter begleiteten die Rollstuhlfahrerin nach Rothe Erde und zurück.

Die Situation mit oft ausfallenden Aufzügen im Bahnhof empfindet Schreiber ebenfalls als „sehr unbefriedigend“. Bisweilen dauere es lange, bis Ersatzteile beschafft seien.

Mehr von Aachener Zeitung