Aachen: Handwerksakademie: Für die Absolventen heißt es „Anker lichten“

Aachen: Handwerksakademie: Für die Absolventen heißt es „Anker lichten“

Auf zu neuen Ufern: Unter dem Motto „Anker lichten“ hat die Akademie für Handwerksdesign Gut Rosenberg ihre diesjährigen Absolventen mit der Examensfeier verabschiedet.

Insgesamt 18 junge Frauen und Männer erhielten ihre Abschlusszeugnisse und schlossen damit ein dreijähriges Studium zum Handwerks- oder Meisterdesigner an der renommierten Akademie in Aachen-Horbach erfolgreich ab. Der Studiengang „Two in one“ entlässt dieses Jahr bereits den 27. Absolventenjahrgang und soll den studierenden Handwerkern eine Doppelqualifikation in Handwerksdesign und Gestaltung auf der einen Seite sowie Kenntnissen in Betriebsmanagement und Vertrieb auf der anderen Seite vermitteln. Abgerundet wird das Studium von einer dreimonatigen Examensphase, an deren Ende ein individuelles Examensstück als Abschlussarbeit steht.

Wechsel: Nach 30 Jahren hört Wolfgang Kohl als Leiter der Akademie auf. Seine Nachfolgerin wird Dr. Petronella Prottung. Foto: Ralf Roeger

Bemerkenswert ist zudem, dass der Studiengang verschiedenste Handwerksgewerbe vereint und kombiniert: Unter den diesjährigen Absolventen finden sich Tischler und Metallbauer, aber auch ganz andere Gewerbe wie zum Beispiel Buchbinder, Innenausstatter oder Modedesigner.

Diese Vielfalt des Handwerks schlägt sich auch in den Examensstücken der Absolventen nieder. Neben selbst entworfenen und gefertigten Sitzmöbeln, Regalen oder Tischen wurden auch Werkzeuge und Klangkörper von den Studierenden entwickelt. Alle Examensarbeiten sind ab dem 15. Juli bis zum 30. Juli in der Zentrale der Aachener Bank in der Theaterstraße im Rahmen einer Ausstellung zu sehen.

Die Aachener Bank gehört auch zu den Sponsoren und Partnern der Handwerksakademie, die insgesamt zehn Stipendien an Studierende der Akademie vergaben. Außerdem wurde wie jedes Jahr der Förderpreis der Stiftergemeinschaft an den besten Absolventen des Jahrgangs vergeben: Der Metallbaumeister Michael von Stoch wurde für seine innovativen Klangkörper mit dem Preis ausgezeichnet, er gehört zudem zu den zwei diesjährigen Absolventen, die parallel zum Studium den Meistertitel in ihrem Gewerbe erworben haben und sich nun Meisterdesigner nennen dürfen.

Neben den Absolventen war die Examensfeier noch für eine weitere Persönlichkeit der Akademie Gut Rosenberg ein Abschiedstermin: Der langjährige Leiter Wolfgang Kohl geht in den Ruhestand und wird die Akademieführung an Dr. Petronella Prottung weitergeben. Er leitete die Horbacher Handwerksakademie seit 2001 und konnte nun zu seinem Abschied das 30-jährige Bestehen feiern.

Dieter Philipp, Präsident der Handwerkskammer Aachen, dankte Wolfgang Kohl für seine Verdienste für die Akademie und beglückwünschte die Absolventen zu ihrem Abschluss: „Sie haben sich eine hervorragende Grundlage für das weitere Berufsleben erarbeitet.“

Mehr von Aachener Zeitung