1. Lokales
  2. Aachen

Aachen: Gut aufgestellt nach 40 Jahren

Aachen : Gut aufgestellt nach 40 Jahren

Während in der Stadt heiße Diskussionen um die Zukunft der Schullandschaft toben, schauen Annett Koch-Thoma und Michael Geurtz aus dem Fenster auf den Schulhof und sehen lediglich ihre Schüler über den Platz toben.

Die Diskussion ist aber auch in Gemeinschaftshauptschule Drimborn angekommen - obwohl von Politik wie Verwaltung immer wieder betont wird, dass die Schule nicht zur Diskussion stehe. „Doch auch das nervt”, sagt Schulleiterin Koch-Thoma. „Wir wollen nicht die letzte Hauptschule in dieser Stadt sein.”

Die GHS Drimborn wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Sie steht besser da, als je zuvor. Daran besteht kein Zweifel. 60 Neuanmeldungen gibt es für das nächste Schuljahr, drei Eingangsklassen werden gebildet. Erstmals wird es eine integrative Lerngruppe mit sechs behinderten Kindern geben.

„Wir machen hier unbenommen gute und innovative Arbeit”, sagt Konrektor Geurtz durchaus stolz. Und die Prognosen der städtischen Gutachter sagen, dass die Hauptschule als einzige auch mittel- und langsfristig gut aufgestellt sein wird.