Aachen: Grusel-Clown versucht Kinder auf Schulhof zu erschrecken

Aachen: Grusel-Clown versucht Kinder auf Schulhof zu erschrecken

Eine als Clown verkleidete Person hat am Freitagnachmittag vergeblich versucht, spielende Kinder auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Lousberg zu erschrecken: Er schrie und gestikulierte wild. Die Kinder ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken.

Nach Angaben der Polizei trug die Person eine Clown-Maske, hatte aber keine bedrohlichen Gegenstände dabei. Sie hielt sich außerhalb des Schulgeländes auf und versuchte, die spielenden Kinder mit Geschrei zu erschrecken. Das Verhalten des Grusel-Clowns ließ die Grundschüler jedoch kalt. Daraufhin gab die Person auf, stieg in ein in der Nähe geparktes Auto und fuhr davon. Zuvor hatte sie die Maske abgenommen. Die Kinder konnten sich das Aussehen der Person und das Kennzeichen des Wagens merken und der Polizei mitteilen.

Sofortige intensive Fahndungsmaßnahmen verliefen zunächst negativ, die Polizei konnte aber den Fahrzeughalter antreffen und zum Sachverhalt befragen. Die Ermittlungen dauern an.

In den vergangenen beiden Wochen gab es laut Landeskriminalamt bereits fast 300 Vorfälle mit Grusel-Clowns in NRW.

(red/pol/dpa)