Kommentar zum Schulausschuss: Grüne Vehemenz gibt Rätsel auf

Kommentar zum Schulausschuss : Grüne Vehemenz gibt Rätsel auf

Ein Eklat konnte gerade noch verhindert werden. Aber auch so wird die Sitzung des städteregionalen Schulausschusses als eine sehr denkwürdige in Erinnerung bleiben.

Dabei hatte die FDP mit ihrem Antrag durchaus Gutes im Sinn. Sicher: Den Inhalt des Antrags in einen (indirekten) Zusammenhang mit der Fahrt des BK Herzogenrath nach Auschwitz zu setzen, war ein Fehler. Zumal es offenbar keine Absprache mit der Schulleitung gab.

Gleichwohl hätte es die Möglichkeit gegeben, sich – der überhitzten Atmosphäre zum Trotz – mit allen Fraktionen auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu einigen: eine Vertagung auf die nächste Sitzung. Warum sich aber vor allem die Grünen mit derartiger Vehemenz einem Kompromiss widersetzt haben, bleibt ein Rätsel.

Das sensible Thema hätte mehr Fingerspitzengefühl und weniger Emotionen verdient gehabt.

Mehr von Aachener Zeitung