Aachen: Großbrand in Haaren: Ursache des Feuers noch ungeklärt

Aachen: Großbrand in Haaren: Ursache des Feuers noch ungeklärt

Ein Großeinsatz der Rettungskräfte, ein verletzter Feuerwehrmann, große Verunsicherung in der Nachbarschaft und viele offene Fragen — das ist die erste Bilanz nach dem Brand in einer Autoverwertung in der Haarener Hofenbornstraße am Montag.

Wegen der immer noch starken Hitze am Brandort konnte eine erste Begehung erst am Dienstagnachmittag stattfinden. Erkenntnisse über die Ursache und die Höhe des Schadens gibt es noch nicht.

Nach dem Großbrand in Aachen-Haaren möchte die Kriminalpolizei die Ursache des Feuers ermitteln.

Ob die Stadt den von Wohnhäusern umgebenen Betrieb, der im Mischgebiet aber Bestandsschutz genießt, nun kritisch unter die Lupe nimmt, ist auch offen: „Wir warten noch die Ermittlungsergebnisse der Polizei ab“, sagte Bezirksamtsleiter Frank Prömpeler.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung