Aachen: Großauftrag: 14 neue E-Busse sollen bald rollen

Aachen : Großauftrag: 14 neue E-Busse sollen bald rollen

Die stärkste Elektrobus-Flotte der Republik soll schon bald in Aachen rollen: Der Hersteller Sileo aus Salzgitter hat den Zuschlag für die Lieferung von zwölf Gelenkbussen und einem Doppelgelenkbus an die Aseag erhalten.

Ende des Jahres sollen die ersten Exemplare geliefert werden. Neben den sogenannten S18-Fahrzeugen soll vor allem der vollbatteriebetriebene Doppelgelenkbus S24 neue Standards in Sachen Umweltfreundlichkeit und Kapazität bieten, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

„Wir erwarten die Auslieferung der ersten beiden Fahrzeuge im Dezember mit großer Freude und Spannung“, sagte Aseag-Vorstand Michael Carmincke.

In den kommenden Jahren will die Aseag ihre Flotte komplett modernisieren, jährlich werden dafür etwa 15 Fahrzeuge, die noch nicht der neuesten Euro-Norm für die Umweltzone entsprechen, ausgetauscht. Die Stadt investiert bis 2018 rund 6,7 Millionen Euro in die Anschaffung neuer Elektrobusse, die zum Großteil über Bundesmittel finanziert werden.