Aktion zur Einschulung: Gratis-Brotdosen für fast 2000 Erstklässler sollen Müll vermeiden

Aktion zur Einschulung : Gratis-Brotdosen für fast 2000 Erstklässler sollen Müll vermeiden

Der Aachener Stadtbetrieb hat wieder Brotdosen an alle Erstklässler im Stadtgebiet verteilt. Damit wird soll den Kindern gezeigt werden, wie ein „abfallarmes Frühstück“ gestaltet werden kann.

An der Grundschule am Fischmarkt erklärt Abfallberaterin Anne Lehnen wie wichtig es ist, Alufolie oder Trinktütchen zu vermeiden und lieber nachfüllbare Flaschen und Brotdosen zu benutzen.

„Wir wollen die Kinder schon früh sensibilisieren und direkt bei den Kleinen ansetzten. So können wir auch die Eltern ansprechen und zur Abfallvermeidung bewegen.“ Ilona Orlikowski, Schulleiterin der Grundschule am Fischmarkt, ist dankbar für den Besuch, der das Unterrichtsthema Abfall gut ergänzt. „Die Kinder sind gut zu motivieren und zeigen großes Interesse an dem Thema“, erklärt Orlikowski.

Der Stadtbetrieb verteilt schon seit mehr als 20 Jahren Brotdosen an Erstklässler im gesamten Aachener Stadtgebiet. Alleine in der Grundschule am Fischmarkt werden 44 Brotdosen verteilt. Insgesamt werden in diesem Jahr 1940 Erstklässler in 115 Klassen an 40 Schulen mit Brotdosen ausgestattet.

Mehr von Aachener Zeitung