Forst: „Gospel-Express“ gibt richtig Gas

Forst: „Gospel-Express“ gibt richtig Gas

110 Kinder im Alter von fünf bis 19 Jahren, allesamt Mitglieder des Kinder- und Jugendchores der Pfarrgemeinde St. Katharina, werden das Musical „Gospel-Express“ im September und Oktober an verschiedenen Orten aufführen.

Es geht um ein packendes Abenteuermusical rund um Herrenhäuser, heiße Baumwollplantagen, Sklavenauktionen, Freundschaft, Mut und Gottvertrauen. Peppige, abwechslungsreiche, moderne Rhythmen und einfühlsame Texte in einer ansprechenden und begeisternden Sprache charakterisieren dieses Musical, versprechen die Macher. Zeitlose Wahrheiten über das Leben und die Beziehung zu Gott und die Verschiedenartigkeit von Menschen dieser Welt fesseln kleine und große Zuschauer gleichermaßen.

Die Musik reicht von Gospelgesängen über Country bis hin zu Square Dance, Pop und Raps. Begleitet wird der Chor wieder von seiner Band „Sound of 4st“. Bei der Chorfahrt wurde den Kindern das Musical und die Geschichte der Sklaven vorgestellt. Die jungen Künstler waren sofort von der Gospelmusik und der Idee der Umsetzung begeistert. Die verschiedenen Tänze (unter anderem ein klassischer amerikanischer Square Dance) übten die Kinder außerhalb der normalen Probezeit. Die Gesamtleitung des Stückes hat der Kirchenmusiker von St. Katharina, Frank Sibum.

Die Termine: Samstag, 23. September, 17 Uhr, öffentliche Generalprobe, Pfarrkirche St. Katharina, Forster Linde; Sonntag, 24. September, 15.30 Uhr, Pfarrkirche St. Katharina Forster Linde, mit anschließender Cafeteria; Sonntag, 1. Oktober, 16 Uhr, St. Maria Himmelfahrt in Stolberg; Dienstag, 3. Oktober, 16.30 Uhr, St. Donatus Brand. Der Eintritt zu den Aufführungen ist frei. Am Ende wird um eine großzügige Spende gebeten.

Mehr von Aachener Zeitung