Aachen: Goldkette gestohlen: Jugendlicher beraubt 93-Jährigen

Aachen: Goldkette gestohlen: Jugendlicher beraubt 93-Jährigen

Ein 93-jähriger Mann ist am Sonntagabend Opfer eines Raubüberfalls geworden. Ein 16 Jahre alter Jugendlicher näherte sich dem Senior im Elisengarten und riss ihm seine Goldkette vom Hals. Der Täter konnte zunächst unerkannt fliehen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereignete sich der Raub gegen 18.30 Uhr. Der Senior saß zur Tatzeit auf einer Parkbank im Elisengarten, als sich der 16-Jährige neben ihn setze und anfing mit ihm zu plaudern.

Im Verlauf des Gesprächs rückte er immer näher an den Rentner heran, griff plötzlich nach der goldenen Halskette des Mannes und riss sie mit einem kräftigen Zug vom Hals. Dabei zog sich der Senior leichte Verletzungen am Hals zu.

Der Täter floh zunächst unerkannt mit seiner Beute. Dank aufmerksamer Zeugen konnte die Polizei den 16-Jährigen wenig später im Bereich des Theaters aufgreifen und festnehmen. Er war zuvor noch dabei beobachtet worden, wie er versuchte, die Goldkette zu verstecken.

Den Jugendliche ist der Polizei bereits bekannt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Raubes. Die Beamten ermitteln nun, ob er auch für weitere ähnlich gelagerte Delikte verantwortlich ist.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung