Aachen: Gesundheit und Bewegung sind Philosophie im Alltag geworden

Aachen: Gesundheit und Bewegung sind Philosophie im Alltag geworden

„Rund um die Gesundheit“ lautete das Thema der jüngsten Projektwoche an der Grundschule in Vaalserquartier. Am morgigen Sonntag wird die Schule im Rahmen der Vitalmesse im Eurogress mit dem Aachener Gesundheitspreis für eben jene Projektwoche ausgezeichnet.

Viele hatten sich beworben, doch der Preis geht an die Einrichtung im Aachener Westen sowie an die Gesamtschule in Kohlscheid.

Im Juni gab es in Vaalserquartier eine Woche lang jahrgangsübergreifend verschiedene Projekte, an denen die 210 Schüler teilnahmen. „In den Bereichen ,Ernährung‘, ,Bewegung‘ und ,Körper‘ gab es viele Angebote“, erklärt Schulleiter Wilhelm Dewes.

Die Kinder kochten und backten selbst, suchten die dafür benötigten Nahrungsmittel aus, stellten Butter und auch Obstsäfte her. Jeder Pennäler musste jeden Tag an einem anderen Angebot teilnehmen. „Mit 13 Kollegen und weiteren 15 OGS-Mitarbeitern bekamen die Kinder jede Unterstützung, die benötigt wurde“, sagt Dewes. Der Schulleiter selbst führte mit seinen Schützlingen Versuche mit Nahrungsmitteln, wie eine Stärkemessung oder eine Zucker-Rallye, durch.

Im Themenfeld „Bewegung“ dominierten natürlich Sportangebote wie ein Parcour im Stadtteil mit Übungen an den einzelnen Stationen, es gab Laufgruppen und eine Mountainbike-Tour zum Dreiländereck. Auch der Sportplatz im Viertel wurde besucht — abschließend fanden hier die Bundesjugendspiele der Schule statt.

Zum Themenfeld „Körper“ waren es auch Eltern, die Kurse zum Knochenaufbau, Muskeln und Zähne anboten. Auch ein Besuch des Klinikums mit einer Schnitzeljagd wurde veranstaltet.

Das Resümee fiel allseits denkbar positiv aus: Die Schüler sagten, sie hätten viel gelernt und ihre Erfahrungen in ihren Familien und in ihren Alltag eingebracht. Die Lehrer haben Themen wie Bewegung und Gesundheit mit gesundem Frühstück und Bewegungsliedern sowie einem abwechslungsreichen Gerätepark auf dem Schulhof in den schulischen Alltag integriert. „Gesundheit ist zur Philosophie der Schule geworden“, bilanziert der Rektor.

(fg)
Mehr von Aachener Zeitung