1. Lokales
  2. Aachen

Unfall auf dem Madrider Ring: Gegenverkehr beim Abbiegen übersehen

Unfall auf dem Madrider Ring : Gegenverkehr beim Abbiegen übersehen

Auf dem Madrider Ring ist es am Dienstagabend zu einem Unfall gekommen. Eine Autofahrerin hatte den Gegenverkehr übersehen und stieß mit einem Auto auf der Gegenspur zusammen.

Eine 37-jährige Frau aus Stolberg wollte am frühen Dienstagabend links vom Madrider Ring in den Freuderweg abbiegen. Im Auto befand sich außerdem ihr siebenjähriger Sohn. Die Frau übersah beim Abbiegen im Kreuzungsbereich den Gegenverkehr. Sie kollidierte mit dem Auto einer 59-jährigen Fahrerin. Daraufhin wurde eines der Fahrzeuge auf die naheliegende Verkehrsinsel geschleudert.

Bei dem Unfall erlitten die Beteiligten nur leichte Verletzungen. Die 37-Jährige und ihr Sohn wurden zur Untersuchung in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, durften aber nach einer ambulanten Behandlung wieder gehen.

Während der Unfallaufnahme durch die Polizei kam es auf dem Madrider Ring zu leichten Verkehrsbehinderungen. Sperrungen gab es keine.

(red)