Aachen: Gefährliche Körperverletzung unter Einsatz einer Gaspistole

Aachen: Gefährliche Körperverletzung unter Einsatz einer Gaspistole

Ein Streit zwischen zwei Männern am Gasborn eskalierte in der Nacht zum Freitag, als einer der beiden einen Baseballschläger zückte und kurze Zeit später mit einer Gaspistole schoss.

Nach den bisherigen Ermittlungen soll der 50-jährige, betrunkene Tatverdächtige, den 43-jährigen Geschädigten mit einem Baseballschläger angegriffen, eine Gaspistole gezogen und auch geschossen haben.

Mehrere Zeugen kamen dem verletzten Mann zu Hilfe und riefen die Polizei. Der Beschuldigte verletzte sich bei seinem Sturz auf die Straße leicht. Er wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz vorläufig fest und stellte die Gaswaffe und den Baseballschläger sicher.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat laufen.

(red/pol)