1. Lokales
  2. Aachen

Badekultur: Führungen durch die Elisabethhalle

Badekultur : Führungen durch die Elisabethhalle

Einen Einblick in die alte Badekultur bietet die Stadt Aachen mit drei Führungen durch die Elisabethhalle.

Eine kleine Zeitreise in die Badekultur von vor mehr als 100 Jahren und unbekannte Welten einer historischen Schwimmhalle: Am Samstag, 26. November, werden wieder drei Führungen in der Elisabethhalle in Aachen angeboten. Das teilt das städtische Presseamt mit. Die Führungen umfassen die beiden Schwimmhallen – gebaut für das ehemals geschlechtergetrennte Badevergnügen für Frauen und Männer. Der Besuch der Schwimmhalle vermittelt ein Gefühl für das luxuriöse Baden im Jugendstil. Diesen Eindruck verstärkt auch die stillgelegte Wannenabteilung mit Originalarmaturen und -mobiliar.

Es gibt jeweils eine Führung um 8.30 Uhr, um 10 Uhr und um 11.30 Uhr. Pro Führung können maximal 20 Personen teilnehmen. Der Weg der Führung ist nicht barrierefrei und für gehbehinderte Personen nicht geeignet.

Eine Anmeldung ist erforderlich und kann persönlich an der Kasse der Elisabethhalle erfolgen. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro pro Person. Eine telefonische Reservierung unter 0241/432-5216 ist möglich. Teilnehmer müssen einen negativen Coronatest vorlegen.

(red)